« Autres villes

         
Le site des sorties entre amis et rencontres amicales dans ta ville.
Nos Bons Plans »
Vacances inter OVS »
Forums > Débats
Autres forums sur des centres d'intérêt précis :
Grâce à ton aide, le site restera sympathique comme tu l'aimes !

Quel problème veux-tu soumettre à la communauté ?






◄◄     1     ►►

Le froid, c'est relatif !:o))
Auteur : Z3PPELiN  
1/7

Date :    28-02-2018 10:05:07


+15+C : Les habitants d'Hawaï mettent deux couvertures pour dormir.

+10°C : Les habitants d'Helsinki éteignent le chauffage, il fait trop chaud, et les russes se mettent au jardinage.

+5°C : Les californiens frissonnent de façon incontrôlable.

+ 2°C : En Italie les voitures ne démarrent plus.

0°C : L'eau gèle.

-1°C : Quand on respire ça fait de la fumée. De leur côté les russes mangent des glaces et boivent de la bière fraîche.

-4°C : Ton chien essaie de squatter ton lit. Les russes conduisent avec la fenêtre ouverte.

-10°C : En France les voitures ne démarrent pas

-15°C : Aux États-Unis non plus.

-18°C : Les habitants d'Helsinki rallument le chauffage, pendant ce temps-là les Hawaïens ont gelé.

-20°C : La respiration devient audible dans le froid, le visage gèle. Les russes se font leur dernier barbecue avant qu'il ne fasse froid.

-21°C : Si tu réussis à sortir le chien, ses besoins gèlent immédiatement.

-24°C : Les voitures allemandes ne démarrent plus.

-27°C : Ton chien essaie de rentrer dans ton pyjama.

-29°C : En Suède les voitures ne démarrent pas.

-33°C : Plus aucune voiture ne démarre, sauf les russes.

-38°C : Les russes referment leur manteau jusqu'au dernier bouton.

-43°C : Les voitures russes ne démarrent plus, même à la vodka.

-60°C : Les phoques abandonnent le Pôle Nord pour aller vers le sud.

- 73 °C : Une unité des missions spéciales finlandaise fait évacuer le Père Noël de la Laponie. Les russes mettent des caches-oreilles.

-110C : l'alcool gèle, les russes sont en colère.

-120°C : Les habitants d'Helsinki ont gelé.

- 273 °C: Tout mouvement atomique s'arrête. Les russes commencent à dire "Purée, 'fait assez froid"
Auteur : Hakili1  
2/7

Date :    28-02-2018 19:09:41


Eh oui, il ne fait relativement pas froid à Helsinki et Montréal alors que l'on grelotte à Rome et Ajaccio.

Pire qu'un réchauffement on assiste à un dérèglement climatique, lui même du aux activités humaines incontrôlées. Les météorologues et climatologues sont formels et il n'y a guère qu'un imbécile comme Trump pour ironiser sur le phénomène.

Globalement la terre se réchauffe très vite et notamment au pôle nord. Même si ce n'est pas encore formellement démontré, il semble qu'il en résulte des écarts de température moindres entre l'air froid du nord et les masses d'air chaud venant des tropiques et de l'équateur. Ces différences amoindries provoquent des trous dans les masses d'air et l'air froid s'y engouffre aboutissant aux phénomènes que nous observons depuis quelques mois et quelques années. Si l'hypothèse se confirme, le pire est à venir car Les émissions de gaz carbonique, qui avaient commencé à se stabiliser entre 2014 et 2016, ont recommencé à augmenter.....
Auteur : Turando  
3/7

Date :    01-03-2018 18:59:25


m'enfin ces russes a vouloir tout partager ,on n'en voulait pas nous de ce froid de siberie est ce qu'on partage notre soleil nous!

Auteur : Coucoucnous  
4/7

Date :    01-03-2018 20:59:12


Encre maximum 10jours et on va se plaindre qu'il fait trop chaud
Auteur : Dipavali  
5/7

Date :    03-03-2018 17:49:31


J' habitais la Martinique en 1996, et pendant la période

d'hivernage ( juin à novembre), il a fait 16 degrés, cela faisait

32 ans qu'il n'avait pas fait aussi " froid " !!!!!
Auteur : Tranquillou1  
6/7

Date :    05-03-2018 14:22:10


hi Jean Luc



voici tu as l'original de l'annee 2000



Bemerkungen zum Thema "Frieren"



Kalt?



Alles eine Frage der Einstellung ...



+10°C

Die Bewohner von Mietwohnungen in Helsinki drehen die Heizung ab. Die Lappen (Bewohner Lapplands) pflanzen Blumen.



+5°C

Die Lappen nehmen ein Sonnenbad, falls die Sonne noch über den Horizont steigt.



+2°C

Italienische Autos springen nicht mehr an.



0°C

Destilliertes Wasser gefriert.



-1°C

Der Atem wird sichtbar. Zeit, einen Mittelmeerurlaub zu planen. Die Lappen essen Eis und trinken kaltes Bier.



-4°C

Die Katze will mit ins Bett.



-10°C

Zeit, einen Afrikaurlaub zu planen.

Die Lappen gehen zum Schwimmen.



-12°C

Zu kalt zum Schneien.



-15°C

Amerikanische Autos springen nicht mehr an.



-18°C

Die Helsinkier Hausbesitzer drehen die Heizung auf.



-20°C

Der Atem wird hörbar.



-22°C

Französische Autos springen nicht mehr an.

Zu kalt zum Schlittschuhlaufen.



-23°C

Politiker beginnen, die Obdachlosen zu bemitleiden.



-24°C

Deutsche Autos springen nicht mehr an.



-26°C

Aus dem Atem kann Baumaterial für Iglus geschnitten werden.



-29°C

Die Katze will unter den Schlafanzug.



-30°C

Kein richtiges Auto springt mehr an.

Der Lappe flucht, tritt gegen den Reifen und sta rtet seinen Lada.



-31°C

Zu kalt zum Küssen, die Lippen frieren zusammen.

Lapplands Fußballmannschaft beginnt mit dem Training für den Frühling.



-35°C

Zeit, ein zweiwöchiges heißes Bad zu planen.

Die Lappen schaufeln den Schnee vom Dach.



-39°C

Quecksilber gefriert. Zu kalt zum Denken.

Die Lappen schließen den obersten Hemdknopf.



-40°C

Das Auto will mit ins Bett.

Die Lappen ziehen einen Pullover an.



-44°C

Mein finnischer Kollege überlegt, evtl. das Bürofenster zu schließen.



-45°C

Die Lappen schließen das Klofenster.



-50°C

Die Seelöwen verlassen Grönland.

Die Lappen tauschen die Fingerhandschuhe gegen Fäustlinge.



-70°C

Die Eisbären verlassen den Nordpol.

An der Universität Rovaniemi (Lappland) wird ein Langlaufausflug organisiert.



-75°C

Der Weihnachtsmann verlässt den Polarkreis.

Die Lappen klappen die Ohrenklappen der Mütze runter.



-120°C

Alkohol gefriert. Folge davon: Der Lappe ist sauer.



-268°C

Helium wird flüssig.



-270°C

Die Hölle friert.



-273,15°C



Absoluter Nullpunkt. Keine Bewegung der Elementarteilchen.

Die Lappen geben zu: 'Ja, es ist etwas kühl, gib' mir noch einen Schnaps zum Lutschen'



Und jetzt kennt ihr den Unterschied zwischen Lappen und Waschlappen
Auteur : Tranquillou1  
7/7

Date :    05-03-2018 14:25:17


et encore un de 2000, sous le lien en bas tu peut voir qui a l'ecrit



Eine kleine Weihnachtsgeschichte:



Schnee oder 30 Tage bis zum Nervenzusammenbruch



8. Dezember 18:00

Es hat angefangen zu schneien. Der erste Schnee in diesem Jahr. Meine Frau und ich haben unsere Cocktails genommen und stundenlang am Fenster gesessen und zugesehen wie riesige, weisse Flocken vom Himmel herunter schweben.

Es sah aus wie im Maerchen. So romantisch - wir fuehlten uns wie frisch verheiratet. Ich liebe Schnee.



9. Dezember

Als wir wach wurden, hatte eine riesige, wunderschoene Decke aus weissem Schnee jeden Zentimeter der Landschaft zugedeckt. Was fuer ein phantastischer Anblick! Kann es einen schoeneren Platz auf der Welt geben? Hierher zu ziehen war die beste Idee, die ich je in meinem Leben hatte.

Habe zum ersten Mal seit Jahren wieder Schnee geschaufelt und fuehlte mich wieder wie ein kleiner Junge. Habe die Einfahrt und den Buergersteig freigeschaufelt.

Heute Nachmittag kam der Schneepflug vorbei und hat den Buergersteig und die Einfahrt wieder zugeschoben, also holte ich die Schaufel wieder raus.



Was fuer ein tolles Leben !



12. Dezember

Die Sonne hat unseren ganzen schoenen Schnee geschmolzen. Was fuer eine Enttaeuschung. Mein Nachbar sagt, dass ich mir keine Sorgen machen soll, wir werden definitiv eine weisse Weihnacht haben. Kein Schnee zu Weihnachten waere schrecklich20! Otto sagt, dass wir bis zum Jahresende so

viel Schnee haben werden, dass ich nie wieder Schnee sehen will. Ich glaube nicht, dass das moeglich ist. Otto ist sehr nett - ich bin froh, dass er unser Nachbar ist.



14. Dezember

Schnee, wundervoller Schnee! 30 cm letzte Nacht. Die Temperatur ist auf -20 Grad gesunken. Die Kaelte laesst alles glitzern. Der Wind nahm mir den Atem, aber ich habe mich beim Schaufeln aufgewaermt. Das ist das Leben!

Der Schneepflug kam heute nachmittag zurueck und hat wieder alles zugeschoben. Mir war nicht klar, dass ich soviel wuerde schaufeln muessen, aber so komme ich wieder in Form. Wuenschte ich wuerde nicht so Pusten und Schnaufen.



15. Dezember

60 cm Vorhersage. Habe meinen Kombi verscheuert und einen Jeep gekauft.

Und Winterreifen fuer das Auto meiner Frau und zwei Extra-Schaufeln.

Habe den Kuehlschrank aufgefuellt. Meine Frau will einen Holzofen, falls der Strom ausfaellt. Das ist laecherlich - schliesslich sind wir nicht in Alaska.



16. Dezember

Eissturm heute Morgen. Bin in der Einfahrt auf den Arsch gefallen, als ich Salz streuen wollte. Tut hoellisch weh. Meine Frau hat eine Stunde gelacht. Das finde ich ziemlich grausam.



17. Dezember

Immer noch weit unter Null. Die Strassen sind zu vereist, um irgendwohin zu kommen. Der Strom war 5 Stunden=2 0weg. Musste mich in Decken wickeln, um nicht zu erfrieren. Kein Fernseher. Nichts zu tun als meine Frau anzustarren und zu versuchen, sie zu irritieren. Glaube, wir haetten einen Holzofen kaufen sollen, wuerde das aber nie zugeben. Ich hasse es, wenn sie recht hat !

Ich hasse es, in meinen eigenen Wohnzimmer zu erfrieren!



20. Dezember

Der Strom ist wieder da, aber noch mal 40 cm von dem verdammten Zeug letzte Nacht ! Noch mehr schaufeln. Hat den ganzen Tag gedauert. Der beschissene Schneepflug kam zweimal vorbei. Habe versucht eines der Nachbarskinder zum Schaufeln zu ueberreden. Aber die sagen, sie haetten keine Zeit, weil sie Hockey spielen muessen. Ich glaube, dass die

luegen.

Wollte eine Schneefraese im Baumarkt kaufen. Die hatten keine mehr, kriegen erst im Maerz wieder welche rein. Ich glaube, dass die luegen.

Otto sagt, dass ich schaufeln muss oder die Stadt macht es und schickt mir die Rechnung.

Ich glaube, dass er luegt.



22. Dezember

Otto hatte recht mit weisser Weihnacht, weil heute Nacht noch mal 30 cm von dem weissen Zeug gefallen ist und es ist so kalt, dass es bis August nicht schmelzen wird.

Es hat 45 Minuten gedauert, bis ich fertig angezogen war zum Schaufeln und dann musste ich pinkeln. Als ich mich schliesslich ausgezogen, gepinkelt und wieder angezogen hatte, war ich zu muede zum Schaufeln.

Habe versucht fuer den Rest des Winters Otto anzuheuern, der eine Schneefraese an seinem Lastwagen hat, aber er sagt, dass er zu viel zu tun hat. Ich glaube, dass der Wichser luegt.



23. Dezember

Nur 10 cm Schnee heute. Und es hat sich auf 0 Grad erwaermt. Meine Frau wollte, dass ich heute das Haus dekoriere. Ist die bekloppt? Ich habe keine Zeit - ich muss SCHAUFELN!!! Warum hat sie es mir nicht schon voreinem Monat gesagt? Sie sagt, Sie hat, aber ich glaube, dass sie luegt.



24. Dezember

20 Zentimeter. Der Schnee ist vom Schneepflug so fest zusammengeschoben, dass ich die Schaufel abgebrochen habe. Dachte ich kriege einen Herzanfall.

Falls ich jemals den Arsch kriege, der den Schneepflug faehrt, ziehe ich ihn an seinen Eiern durch den Schnee. Ich weiss genau, dass er sich hinter der Ecke versteckt und wartet bis ich mit dem Schaufeln fertig bin. Und wirft tonnenweise Schnee auf die Stelle, wo ich gerade war.

Heute Nacht wollte meine Frau mit mir Weihnachtslieder singen und Geschenke auspacken, aber ich hatte keine Zeit. Musste nach dem Schneepflug Ausschau halten.



25. Dezember

Frohe Weihnachten. 60 Zentimeter mehr von der weissen Kacke.

Eingeschneit.< br> Der Gedanke an Schneeschaufeln laesst mein Blut kochen. Gott, ich hasse Schnee! Dann kam der Schneepflugfahrer vorbei und hat nach einer Spende gefragt. Ich hab ihm meine Schaufel ueber den Kopf gezogen. Meine Frau

sagt, dass ich schlechte Manieren habe. Ich glaube, dass sie eine Idiotin ist. Wenn ich mir noch einmal Wolfgang Petry anhoeren muss, werde ich sie umbringen.



26. Dezember

Immer noch eingeschneit. Warum um alles in der Welt sind wir hierher gezogen? Es war alles IHRE Idee. Sie geht mir echt auf die Nerven.



27. Dezember

Die Temperatur ist auf -30 Grad gefallen und die Wasserrohre sind eingefroren.



28. Dezember

Es hat sich auf -5 Grad erwaermt. Immer noch eingeschneit. DIE ALTE MACHT MICH VERRÜCKT!!!



29. Dezember

Noch mal 30 Zentimeter. Otto sagt, dass ich das Dach freischaufeln muss, oder es wird einstuerzen. Das ist das Daemlichste was ich je gehoert habe.

Fuer wie bloed haelt der mich eigentlich?



30. Dezember

Das Dach ist eingestuerzt. Der Schneepflugfahrer verklagt mich auf 50.000$ Schmerzensgeld. Meine Frau ist zu ihrer Mutter gefahren. 25 Zentimeter vorhergesagt.



31. Dezember

Habe den Rest vom Haus angesteckt. Nie mehr Schaufeln.



8. Januar

Mir geht es gut. Ich mag die kleinen Pillen, die sie mir dauernd geben.

Warum bin ich eigentlich an das Bett gefesselt?





https://www.wallstreet-online.de/diskussion/500-beitraege/311973-1-500/ich-werd-verrueckt#beitrag_2471625

◄◄     1     ►►



Retour à l'index du Forum
Pros : créez & placez votre publicité ici »

« Voir les autres

Viens discuter sur le forum


0.0472s